Fanola > FAQ

Ist Fanola® ein zertifiziertes Produkt?

Ja, Fanola® wurde mit EcoFuel Zertifikat ausgezeichnet, das die Sicherheit des Produktes bestätigt.

Wie ist die Brenndauer von Fanola®?

Die Brenndauer hängt von der Art der Feuerstelle und Models des Biokamins ab.

Ist Fanola® umweltfreundlich?

Ja. Der wichtigste Bestandteil von Fanola® ist aus einjährigen Pflanzen hergestelltes Ethanol. Die Verbrennung ist “sauber”, weil es in die Atmosphäre nur CO2 und Wasserdampf emittiert werden. Bioetanol Fanola® hat einen neutralen Einfluss auf die Umwelt.

Ist Fanola® ein sicheres Produkt?

Wenn Fanola® gemäß der Bedienungsanleitung verwendet wird, ist der Brennstoff 100% sicher.

Wird bei der Verwendung von Fanola® zusätzliche Belüftung verlangt?

Nein, es ist keine zusätzliche Belüftung erforderlich. Es reicht eine Kaminlüftung, die entsprechende Bauvorschriften erfüllt.

Dürfen die Kamine in Innenräumen installiert werden?

Den Biokamin kann man in beliebigen Räumen hinstellen, wobei man die erforderliche Belüftung und die Sicherheitsabstände zwischen dem Kamin und den brennbaren Stoffen beachten sollte.

Wird bei der Verwendung von Fanola® die Decke beschmutzt?

Nein, die Verbrennung von Fanola® ist ein völlig sauberer Prozess. Man sollte jedoch, wie in der Montageanleitung vermerkt wurde, den Mindestabstad von der Decke halten.

Wie soll Fanola® aufbewahrt werden?

Fanola® sollte weit vom Feuer aufbewahrt werden. Die optimale Lagertemperatur beträgt 15°C – 35°C.

Darf man den Biokamin im Betrieb mit Fanola® nachfüllen?

Es ist streng verboten den Kamin im Betrieb mit dem Brennstoff nachzufüllen. Es wird empfohlen nach der Ausschaltung des Gerätes einige Minuten zu warten, bis die Temperatur der Feuerstelle sinkt.

Entsteht bei der Verbrennung von Fanola® ein ungenehmer Geruch?

Nein, sowohl CO2, als auch der Wasserdampf, die beim Verbrennungsprozess ausgestrahlt werden, sind geruchlose Substanzen.